buy me
 

Allgemeine Voraussetzungen

Voraussetzungen für einen Einstieg in die Berufswelt in der Schweiz sind die Arbeitsbewilligung sowie gute Grundkenntnisse in der lokalen Landessprache. Zusätzlich ist es in verschiedenen Berufsfeldern (z.B. Gesundheit, Bildung, Soziales) wichtig, den Dialekt zu verstehen. Die Arbeitsbewilligung ist abhängig von der Art des Ausländerausweises.

Übersicht über die Arbeitsbewilligungen in der Schweiz www.sem.admin.ch

Ausbildungen im Heimatland können in der Schweiz anerkannt werden – ebenso wie nicht formell erworbene Bildung, die nicht während einer Berufslehre, einer anerkannten Weiterbildung oder einer schulischen Ausbildung erworben wurde. Anerkennung von formeller und Anrechnung informeller Bildung.

 

Ausbildungswahl

Informationen zu allen Berufen und Aus- und Weiterbildungen gibt es in den öffentlichen Berufs- und Laufbahnberatungen (BIZ). Hier werden auch persönliche Beratungen angeboten. Diese sind in vielen Kantonen gratis.

Tipps zur Berufswahl: www.berufsberatung.ch -> myBerufswahl - In 7 Schritten zum Wunschberuf
Information für Fremdsprachige: berufsberatung.ch -> Informationen in anderen Sprachen

Adressen aller Berufs- und Laufbahnberatungen der Schweiz

 

Schulische Ausbildung oder Berufslehre

Der Weg zu einem bestimmten Beruf kann in der Schweiz ganz anders aussehen als im Herkunftsland. So muss man hier nur für einen kleinen Teil der Berufe das Gymnasium und dann die Universität besuchen. Die meisten Schweizer Jugendlichen erlernen ihren Beruf nach der obligatorischen Schulzeit in einer beruflichen Grundbildung, der so genannten Berufslehre: Während drei bis vier Jahren machen sie ihre Ausbildung einerseits in einem Betrieb (Praxis), gehen gleichzeitig aber auch zur Schule, wo sie die Theorie erlernen. Es gibt in der Schweiz etwa 250 solcher Berufe. Für Personen mit schulischen Schwierigkeiten gibt es etwas einfachere Berufslehren, die zwei Jahre dauern.
Begleitend zur Lehre können die Auszubildenden die Berufsmaturität erwerben. Sie haben damit nach der beruflichen Grundbildung Zugang zu den Fachhochschulen.

berufsberatung.ch -> Informationen zu den Berufen und Ausbildungen
Filme über Berufe der Schweiz

 

Lehrstellen- oder Stellensuche

Ob eine Arbeitsstelle gefunden wird, hängt auch von Art und Anzahl der offenen Stellen ab.

Allgemeine Tipps für die Stellensuche:
www.treffpunkt-arbeit.ch

Offene Stellen in der Schweiz:
www.treffpunkt-arbeit.ch -> jobsuche
www.jobs.ch

Allgemeine Informationen über Lehrstellensuche, Beruf und Arbeit in 10 verschiedenen Sprachen (Albanisch, Arabisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Kroatisch-Serbisch, Mazedonisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Tamilisch, Türkisch):
www.berufsberatung.ch -> Informationen in anderen Sprachen

Allgemeine Tipps zur Lehrstellensuche:
www.berufsberatung.ch -> Alles über die Berufswahl, Berufe und Lehrstellen

 

Berufsabschluss für Erwachsene

Erwachsene können den Abschluss einer beruflichen Grundbildung nachholen, ohne die gesamte Ausbildung zu absolvieren. Das Berufsbildungsgesetz lässt mehrere Möglichkeiten offen, um nachzuweisen, dass die nötigen Kenntnisse für einen Berufsabschluss da sind. Mehr Informationen dazu: www.berufsberatung.ch

 

Weiterbildung

Wer seine Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöhen und sein Einkommen verbessern möchte, , kann sich weiterbilden. In der Schweiz gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich besser zu qualifizieren und sich neu zu orientieren.

Datenbank zu Weiterbildungen in der Schweiz:
www.berufsberatung.ch -> Weiterbildung - Kurse, Lehrgänge

Checklisten für die Wahl einer Weiterbildung:
www.berufsberatung.ch -> Checklisten

Finanzierung:
www.berufsberatung.ch -> Ausbildung und Weiterbildung finanzieren